21.Juni 2016

3. Forum Versorgungsforschung

… mehr

21. Juni 2016

3. Forum Versorgungsforschung

Prof. Dr. Volker Ulrich, Präsident der GRPG und Olaf Lodbrok, Managing Director von Elsevier Health Analytics laden am 28./29. Juni zum 3. Forum Versorgungsforschung ein.

„Wem gehören meine Gesundheitsdaten? – Lösungswege zwischen paternalistischer und partizipativer Datennutzung“, lautet der Titel der Veranstaltung im Hörsaal. Es soll diskutiert werden, wie Lösungen aussehen können, die eine bessere Nutzung der Potenziale von Gesundheitsdaten erlauben, ohne den Datenschutz zu vernachlässigen. Wer entscheidet heute über die (Nicht-) Nutzung? Kann und soll der Bürger stärker eigenverantwortlich entscheiden? Welche Möglichkeiten gibt es heute schon? Was plant die Politik und wohin will die Selbstverwaltung?

Um all diese Fragen zu beantworten, wurden Experten aus Politik, Selbstverwaltung, Wissenschaft, Wirtschaft und nicht zuletzt der Patientenvertreter für die Veranstaltung gewonnen. Moderiert wird die Veranstaltung von Herrn Prof. Dr. iur. Dr. med. Alexander P. F. Ehlers.

15.Juni 2016

Tagung zum Kinderschutz

… mehr

15. Juni 2016

Tagung zum Kinderschutz

Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie des Universitätsklinikums Ulm führt am 20. Juni eine Tagung zum Thema Kinderschutz durch.

Es werden der Kinderschutz in Institutionen und Arbeit mit traumabelasteten Kindern und Jugendlichen sowie der Stand und weiterer Bedarf an fachlicher Qualifizierung thematisiert. Die Wissenschaftliche Leitung hat Prof. Dr. Jörg M. Fegert.

05.Juni 2016

Altersgerechte Reha

… mehr

05. Juni 2016

Altersgerechte Reha

Die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation ist am 14. Juni 2016 (10-15.30 Uhr) mit einer Fachtagung im Kaiserin Friedrich-Haus zu Gast.

"Alternsgerechte Reha heute!" So lautet das Thema der Veranstaltung, die sich anÄrzte, Pflegefachkräfte und leitende Mitarbeiter von Reha-Einrichtungen richtet. Die Referenten widmen sich den Fragen wie sich Reha-Kliniken alternsgerecht auf die spezifische Patientengruppe einstellen könnnen und welche besonderen Herausforderungen bei der Versorgung gelöst werden müssen? Durch die Tagung führt der Geschäftsführer der DEGEMED, Christof Lawall.

01.Juni 2016

Berliner Immunologie Seminar (BIS) 2016

… mehr

01. Juni 2016

Berliner Immunologie Seminar (BIS) 2016

"„Monitoring bei entzündlichen Augenerkrankungen: Wie? Wann? Was?“ lautet das Thema des diesjährigen BIS, das am 4. Juni 2016 im Hörsaal durchgeführt wird.

Veranstalter ist Prof. Dr. Uwe Pleyer von der Charité-Universitätsmedizin Berlin - Augenklinik Campus Virchow-Klinikum. Zu den Referenten gehören u.a.: Prof. Dr. E. Feist (Charité-Universitätsmedizin - Klinik für Innere Medizin IV),Prof. Doz. Dr. Eva Peters (Universität Gießen - Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie) und Prof. Dr. S. Thurau Universitäts-Augenklinik - LMU München).

28.Mai 2016

Medizin 4.0

… mehr

28. Mai 2016

Medizin 4.0

Der IV. Interdisziplinäre Kongress Junge Wissenschaft und Praxis wird am 1./2. Juni im Langenbeck-Virchow- und im Kaiserin Friedrich-Haus (hier am 1.6.) durchgeführt.

Unter dem Thema "Medizin 4.0 –Zur Zukunft der Medizin in der digitalisierten Welt" werden in dem von der Hanns Martin Schleyer-Stiftung und der Heinz Nixdorf Stiftung gemeinsam mit der Charité organisierten Veranstaltung Chancen und Risiken in der digitalisierten Medizin analysiert. Etwa 100 junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, darunter v.a. Naturwissenschaftler und Mediziner, sowie Ökonomen, Juristen und Medizinethiker sind nach Berlin eingeladen, um den Kongress in besonderer Weise zu prägen.

22.Mai 2016

"Spaziergänge durch New York"

… mehr

22. Mai 2016

"Spaziergänge durch New York"

Die gebürtige Münchnerin Dr. med. Ulrike Reetz-Kokott eröffnet am 27. Mai um 18 Uhr in der Galerie Ihre aktuelle Ausstellung mit dem Titel "Spaziergänge durch New York".

Reetz-Kokott hat während ihres Medizinstudiums Famulaturen in den USA absolviert. Sie gibt mit ihrer Straßenfotographie Einblicke in die Seele der wohl aufregendsten Metropole der Welt.

18.Mai 2016

Herausforderung für Ärzte und Apotheker

… mehr

18. Mai 2016

Herausforderung für Ärzte und Apotheker

Dem Thema "Droge oder Arzneimittel - Herausforderung für Ärzte und Apotheker" widmen sich Ärzte- und Apothekerkammer Berlin bei einer gemeinsamen Veranstaltung am 25. Mai.

Ab 19.30 Uhr beleuchten die Apothekerin Grit Spading und Dr. Helmut Hoffmann-Menzel die schwierigsten Fälle im hoffentlich gut gefüllten Hörsaal des Kaiserin Friedrich-Hauses. Die Moderation hat Dr. Christian Heyde.

12.Mai 2016

GGGB-Sitzung mit Vorstands-Wahl

… mehr

12. Mai 2016

GGGB-Sitzung mit Vorstands-Wahl

Unsere Stammgäste von der Gesellschaft für Geburtshilfe und Gynäkologie in Berlin (GGGB) führt am 18. Mai ihre letzte Wissenschaftlcihe Sitzung vor der Sommerpause durch.

Den Hauptvortrag hält diesmal Prof. Dr. med. Jalid Sehouli zum Thema "Mythen und Fakten in der onkologischen Gynäkologie". Daneben wird in der Sitzung einer neuer Vorstand für die GGGB gewählt.

06.Mai 2016

Zypries hält Eröffnungsvortrag

… mehr

06. Mai 2016

Zypries hält Eröffnungsvortrag

Die ehemalige Justizministerin Brigitte Zypries hält am 11. Mai den Eröffnungsvortrag bei der zweitägigen Innovationskonferenz für die Pflegewirtschaft "Car€ Invest Connect"

Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie stellt dabei die Innovationen in der Gesundheitswirtschaft vor. Die Teilnehmer der Konferenz können sich darüber hinaus aus pannende Vorträge zur Zukunft sozialen Unternehmertums und den Gewinner des Deutschen Gründerpreises 2015 freuen.

29.April 2016

Apothekerkammer im Doppelpack

… mehr

29. April 2016

Apothekerkammer im Doppelpack

Die Apothekerammer ist Stammgast im Kaiserin Friedrich-Haus und sowohl am 4. Mai als auch am 9. Mai jeweils mit einer Abendveranstaltung um 20 Uhr zu Gast

Am 4. Mai referiert Frau Prof. Melanie Hamann im Hörsaal zum Thema "Selbstmedikation bei Haustieren - Möglichkeiten und Grenzen". Frau PD Regina Scherließ widmet sich in ihrem Vortrag am 9. Mai der "Teilbarkeit von Arzneimitteln".

20.April 2016

EU-Rechtsprechung auf dem Prüfstand

… mehr

20. April 2016

EU-Rechtsprechung auf dem Prüfstand

Die Deutsche Gesellschaft für Kassenarztrecht stellt mit Ihrem Symposium im Kaiserin Friedrich-Haus am 28. April die EU-Rechtsprechung auf den Prüfstand.

"Auswirkungen der europarechtlichen Regelungen auf den nationalen Gesundheitsmark" lautet der Titel des von Prof. Dr. Ulrich Wenner moderierten Symposiums. Im Fokus stehen dabei die Rechtsprechung des Gerichtshofs der Europäischen Union und die Auswirkung seiner Rechtsprechung auf die Krankenversicherung. Darüber hinaus werden die aktuellen Entwicklungen in der europäischen Gesundheitspolitik und der Verbraucherschutz dargestellt.

14.April 2016

"Sein oder nicht sein...

… mehr

14. April 2016

"Sein oder nicht sein...

Leben mit Schmerz", so lautet der Titel eines Vortrags, der im Rahmen einer Fortbildungsveranstaltung der Apothekerkammer Berlin am 19. April im Hörsaal gehalten wird.

Referent ist Dr. med. Jan-Peter Jansen. Den Teilnehmern werden Neuigkeiten und Raritäten in der Schmerztherapie von Botox bis Qutenza vorgestellt.

08.April 2016

Infoveranstaltung der DFG und Leopoldina

… mehr

08. April 2016

Infoveranstaltung der DFG und Leopoldina

Am 14. April gibt es eine Infoveranstaltung der Dt. Forschungsgemeinschaft und der Leopoldina zur Umsetzung der Empfehlungen zum Umgang mit sicherheitsrelevanter Forschung.

Die DFG und die Leopoldina haben im Juni 2014 allgemeine, für alle Forschungsbereiche geltende „Empfehlungen zum Umgang mit sicherheitsrelevanter Forschung” veröffentlicht. Darin raten sie unter anderem, bis zum Jahr 2017 Kommissionen für Ethik sicherheitsrelevanter Forschung (KEF) an deutschen Forschungseinrichtungen einzurichten. Die KEFs sollen die Institutionen in die Lage versetzen, eigenverantwortlich sicherheitsrelevante Forschungsvorhaben zu bewerten.

Die Informationsveranstaltung, die von 10 bis 17 Uhr im Hörsaal des Kaiserin Friedrich-Hauses stattdindet, richtet sich an die von ihren Forschungseinrichtungen benannten Ansprechpartner für sicherheitsrelevante Forschung sowie Vertreter der Administration. Sie sollen umfassend über die Empfehlungen informiert werden und Unterstützung für deren Umsetzung erhalten.

27.März 2016

Neues vom Vorderabschnitt

… mehr

27. März 2016

Neues vom Vorderabschnitt

So lautet der Titel der Fortbildungsveranstaltung am 9. April 2016, die von der Klinik der Augenheilkunde der Charité im Kaiserin Friedrich-Haus durchgeführt wird.

Die Wissenschaftliche Leitung liegt in den Händen von PD Dr. Eckart Bertelmann und Dr. Necip Torun. Das Programm umfasst das gesamte Spektrum des Vorderabschnitts – Katarakt, Glaukom und Hornhaut.

18.März 2016

Symposium der Virologen

… mehr

18. März 2016

Symposium der Virologen

Das vom Institut für Virologie organisierte Berlin Symposium on Species Barriers in Emerging Viral Diseases findet am 31. März und 1. April 2016 im Hörsaal statt.

Die Teilnehmer können sich auf interessante Beiträge freuen. Es werden zahlreiche internationale Referenten erwartet.

14.März 2016

Apotheker zum Thema Atemwegserkrankungen

… mehr

14. März 2016

Apotheker zum Thema Atemwegserkrankungen

Am 17. März sind mit der Apothekerkammer Berlin "Stammgäste" der Kaiserin Friedrich-Stiftung mit ihrer gewohnten Abendveranstaltung (Beginn 20 Uhr) zu Gast.

"Rationale Phytotherapie: Atemwegserkrankungen - Was können Phytopharmaka leisten?" lautet der Titel der Fortbildung. Dr. Mario Wurglics / Dr. Christian Ude sind als Referenten vorgesehen.

11.März 2016

Tagung zum Welttuberkulosetag 2016

… mehr

11. März 2016

Tagung zum Welttuberkulosetag 2016

Zahlreiche Teilnehmer werden am 14. März 2016 (9.30 bis 17.30 Uhr) zur Tagung zum Welttuberkulosetag 2016 im Kaiserin Friedrich-Haus erwartet.

Organisiert wird die Veranstaltung vom Deutschen Zentralkomitee zur Bekämpfung derTuberkulose, dem Robert Koch-Institut und dem Forschungszentrum Borstel - Leibniz-Zentrum für Medizin und Biowissenschaften mit freundlicher Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit und der Günther Labes Stiftung. Die Tagung steht unter dem Motto: "TUBERKULOSE AKTUELL - Tuberkulose und Migration".

04.März 2016

2. Stroke Unit-Betreiber-Treffen

… mehr

04. März 2016

2. Stroke Unit-Betreiber-Treffen

Die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) veranstaltet am 11. März 2016 ab 10 Uhr das 2. Stroke Unit-Betreiber-Treffen im Kaiserin Friedrich-Haus.

Beim diesem zweitenTreffen rücken besonders zwei Aspekte in den Fokus: Die adäquate Rhythmusdiagnostik zur Detektion paroxysmalem Vorhofflimmerns und das Rekanalisationsmanagementproximaler Hirnarterienverschlüsse. Für beide Prozesse hat sich die Evidenzlage verändert und dies muss die Stroke Units zur Änderung von Strukturen und Prozessen veranlassen. Wie das am besten gelingen kann, wollen die Teilnehmer diskutieren.

27.Februar 2016

Hochschulverband im Doppelpack

… mehr

27. Februar 2016

Hochschulverband im Doppelpack

Der Deutsche Hochschulverband führt am 3. und 4. März 2016 gleich zwei verschiedene Workshops in den Räumlichkeiten der Kaiserin Friedrich-Stiftung durch.

"Science in plain English" lauetet der Titel des Workshops, der an beiden Tagen im Terrassenzimmer stattfindet. Ausschließlich am 4. März werden "Faire und transparente Berufungsverhandlungen" im Seminarraum thematisiert.

19.Februar 2016

Abschiedssymposium Prof. Hoffmeister

… mehr

19. Februar 2016

Abschiedssymposium Prof. Hoffmeister

Prof. Dr. Dr. Bodo Hoffmeister zu Ehren wird am 26. Februar von 16 bis 20 Uhr ein Abschiedssymposium im Hörsaal des Kaiserin Friedrich-Hauses veranstaltet.

Die Veranstaltung trägt den Titel "4 Jahre Kiel + 24 Jahre Berlin = 38 Jahre universitäre Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie“. Weggefährten Hoffmeisters berichten über dessen Schaffenszeit in Kiel und Berlin. Dem offiziellen Teil folgt ein geselliges Beisammensein im Kaiserin Friedrich-Haus.

17.Februar 2016

Neue Arzneimittel 2015

… mehr

17. Februar 2016

Neue Arzneimittel 2015

Die "Neulinge" unter den Arzneistoffen werden bei der Fortbildungsveranstaltung der Apothekerkammer Berlin am 18. Februar 2016 um 20 Uhr im Hörsaal vorgestellt.

Für die Beratung der Patienten und das Gespräch mit Kollegen und Ärzten ist nicht nur wichtig, Krankheitsbilder und den Wirkmechanismus von Arzneistoffen zu kennen. Kontraindikationen, Dosierungsempfehlungen und mögliche Wechselwirkungen sind wichtige Fakten, die auch im Hinblick auf Medikationsmanagement in den Apotheken eine zentrale Rolle spielen. Im Vortrag zu den neuen Arzneistoffen 2015 sollen diese Informationen daher nicht fehlen.

05.Februar 2016

Symposion mit Taupitz und Nagel

… mehr

05. Februar 2016

Symposion mit Taupitz und Nagel

Die Teilnehmer des 45. Symposion (19./20. Februar 2016 im Hörsaal) für Juristen und Ärzte können sich wie üblich auf prominente Referenten am Rednerpult freuen.

So wird beispielsweise Prof. Jochen Taupitz (Stellvertretender Vorsitzender des Deutschen Ethikrates) am ersten Tag das Thema "Ärzterechte" aus juristischer Sicht beleuchten. Am Sonnabend tritt dann u.a. Prof. Eckhard Nagel ans Mikrofon. Der Titel seines Vortrags lautet: Entscheidungsfreiheit als konstitutives Element des Behandlungsauftrags".

Die Anmeldefrist für das Symposion wurde unterdessen verlängert. Es sind noch Plätze (Anmeldung) verfügbar. Eine Ankündigung finden Sie auch in der aktuellen Ausgabe der "Berliner Ärzte".

28.Januar 2016

Tagung der Berliner Dermatologischen Gesellschaft

… mehr

28. Januar 2016

Tagung der Berliner Dermatologischen Gesellschaft

"Dermatologische Behandlung im Wandel der Zeit" lautet der Titel der Tagung, die am 13. Februar 2016 (Beginn: 9 Uhr) im Kaiserin Friedrich-Haus durchgeführt wird.

Der Tag beginnt mit Falldemonstrationen aus Kliniken und Praxen in Berlin und Brandenburg. Das Quiz beim Ausstellungsbesuch hat schon Tradition, Darüber hinaus wird die Stüttgen-Medaille an Prof. Dr. med. Wolfram Sterry verliehen.

24.Januar 2016

Auf dem Weg in eine neue Medizin?

… mehr

24. Januar 2016

Auf dem Weg in eine neue Medizin?

So lautet die titelgebende Frage, der am 27. Januar bei einem Symposium des Instituts für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie nachgegangen wird.

Bei der Veranstaltung geht es sowohl um eine Bestandsaufnahme als auch die Perspektiven von Naturheilkunde und Integrativer Medizin in der Universitären Medizin. Das Symposium beginnt um 10 Uhr.

20.Januar 2016

Fachtagung der DEGEMED

… mehr

20. Januar 2016

Fachtagung der DEGEMED

Die Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation (DEGEMED) führt am 25. Januar 2016 eine Fachtagung im Hörsaal des Kaiserin Friedrich-Hauses durch.

Thema ist der "Entlassungsbericht in der medizinischen Rehabilitation". Die eintägige Fachtagung bietet Ärzten und anderen leitenden Mitarbeitern von Reha-Einrichtungen Orientierung bei der Erstellung des Entlassungsberichts für die verschiedenen Leistungsträger, Informationen zum Entlass-Management der GKV und wertvolle Hinweise zur weiteren Verwendung.

15.Januar 2016

GGGB vergibt Kraatz-Preis

… mehr

15. Januar 2016

GGGB vergibt Kraatz-Preis

Die Gesellschaft für Geburtshilfe und Gynäkologie in Berlin vergibt im Rahmen ihrer Wissenschaftlichen Sitzung am 20. Januar (ab 19 Uhr) ihren Kraatz-Preis.

Die Preisträgerin E.I. Braicu hält im Anschluss an die Ehrung einen der beiden Hauptvorträge des Abends. Ihr Thema wird "Aktuelle Aspekte in Diagnostik und Behandlung von Patientinnen mit Ovarialkarzinom" lauten. Der Abend findet mit einem Buffet in der Galerie des Kaiserin Friedrich-Hauses seinen geselligen Ausklang.

08.Januar 2016

"Unvergänglich ist die Liebe"

… mehr

08. Januar 2016

"Unvergänglich ist die Liebe"

So lautet der Titel der Ausstellung von Cathrin Salomon, die am 15. Januar 2016 um 18 Uhr in der Galerie des Kaiserin Friedrich-Hauses feierlich eröffnet wird.

Die ausgebildete Heilpraktikerin Salomon widmet sich seit den 1990er Jahren der Kunst. Ute Beckert (Gesang) und Maxim Shagaev (Bajan) sorgen für die musikalische Untermalung des Abends.